Home Service Rezepte

Rezept des Monats

Hähnchenfilet in scharfer Ananas-Sauce auf dem Teppan Yaki

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Hähnchenbrüste
  • 4 EL Erdnussöl
  • 1 frische Ananas
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL grüne Currypaste
  • 2 EL Sojasauce hell
  • 1 TL Zucker
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1 Stück frischen Ingwer
  • Frischen Koriander
  • 150 – 200 g Duftreis

ZUBEREITUNG

Hähnchenbrüste säubern, in feine Streifen schneiden und mit 1 EL Sojasauce und fein gehacktem Ingwer marinieren. Ananas schälen und in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch ebenfalls schälen und würfeln. Duftreis in kochendes Wasser geben und bei ganz geringer Temperatur ziehen lassen. Teppan Yaki auf 180 °C erhitzen, Öl darauf geben, Zwiebel- und Knoblauchwürfel scharf anbraten. Die marinierten Hähnchenstreifen und Currypaste zugeben und mit scharf anbraten. Zucker darüber streuen. Ananaswürfel, restliche Sojasauce und die Kokosmilch nach und nach zugeben. Dabei immer gut zusammenschieben und insgesamt ca. 10 Minuten köcheln lassen. Duftreis auf Teller geben und das Hähnchen mit Ananas-Sauce dazugeben. Mit frischen Korianderblättchen garnieren.

TIPP  Sie können auch noch etwas Gemüse mit anbraten (z. B. Lauchzwiebel oder rote Paprikaschoten).

Teppan-Yaki-Rezepte